Nageldesign | Review

[Nageldesign] [Review] love letter – Nagelprodukte

Donnerstag, 23. Januar 2014
Nagelprodukte der "love letter"-LE von essence - Beitragsbild

Nachdem ich euch bereits eine Übersicht der Produkte aus der „love letter“-LE von essence gezeigt habe, möchte ich euch – auf eure Wahl hin – heute die Nagelprodukte vorstellen.

 

Nagellacke

Nagellack "rosy in love" aus der "love letter"-LE von essence
Nagellack „rosy in love“ aus der „love letter“-LE von essence
Nagellack "inkheart" aus der "love letter"-LE von essence
Nagellack „inkheart“ aus der „love letter“-LE von essence

Dazu gehören die beiden Lacke namens „01 rosy in love“ – einem hellen Rosaton – und „05 inkheart“ – einem Dunkelgrau. Beide besitzen ein Cremefinish, enthalten also keinerlei Schimmer- oder Glitzerpartikel.

Beide Lacke sind sehr dünnflüssig und haben einen dünnen Pinsel für den Auftrag.

Die Form der Nagellackfläschchen sieht vielleicht nicht schlecht aus, ist aber beim Lackieren sehr störend. Jedes Mal, wenn ich den Pinsel am Rand abstreifen wollte, hatte ich Angst, das Fläschchen umzuwerfen.

Nagellack "rosy in love" aus der "love letter"-LE von essence - Swatch
Nagellack „rosy in love“ aus der „love letter“-LE von essence – Swatch
Nagellack "inkheart" aus der "love letter"-LE von essence - Swatch
Nagellack „inkheart“ aus der „love letter“-LE von essence – Swatch

Um streifenfrei deckend zu sein, benötigt „inkheart“ zwei Schichten, „rosy in love“ wird erst bei der dritten Schicht gleichmäßig.

Was die Trockenzeit angeht, hat vor allem „rosy in love“ mit den vielen Schichten sehr lang gebraucht. So lang, dass ich natürlich gleich eine große Macke beim Daumen hatte.

Die Haltbarkeit der beiden Lacke war leider enttäuschend.. Mit Unter- und ohne Überlack hatte ich schon am Abend erste Tipwear und am Morgen nach dem Lackieren bereits größere Absplitterungen.

 

Stamping-Set

Stamping-Set "i'm on cloud nine" aus der "love letter"-LE von essence
Stamping-Set „i’m on cloud nine“ aus der „love letter“-LE von essence

Großer Beliebtheit erfreut sich sicherlich das Stamping-Set der Limited Edition. Es trägt die Bezeichnung „01 i’m on cloud nine“ und beinhaltet Stempel, Schablone mit Motiven zum Valentinstag und „Scraper“.

Der Scraper ist zum Abtragen der Farbe gedacht, meiner Meinung nach allerdings fehlkonstruiert. Wie schon beim Stamping-Set im Standardsortiment von essence ist der vordere Teil aus Metall, wodurch man beim Entfernen der überschüssigen Farbe sehr leicht die Schablone zerkratzt. Deshalb empfehle ich euch definitiv, eine alte Bankkarte oder ähnliches dafür zu verwenden.

 

Stamping-Set "i'm on cloud nine" aus der "love letter"-LE von essence - Stempelvergleich
Stamping-Set „i’m on cloud nine“ aus der „love letter“-LE von essence – Stempelvergleich

Den Stempel habe ich einmal im Vergleich zu dem vom Set aus dem Standardsortiment nebeneinander gelegt. Beide sehen – bis auf die Farbe – genau gleich aus, sie sind gleich groß und fühlen sich auch gleich an.

 

Stamping-Set "i'm on cloud nine" aus der "love letter"-LE von essence - Schablone
Stamping-Set „i’m on cloud nine“ aus der „love letter“-LE von essence – Schablone

Auch von der Schablone habe ich noch ein Bild für euch, damit ihr genau sehen könnt, welche Motive euch bei dem Set alles erwarten.

 

Die Anwendung des Sets habe ich nochmals kurz in Bildern festgehalten.

Zuerst solltet ihr alle Dinge, dir ihr zum Stampen benötigt, bereitlegen. Also Stempel, Schablone, eine alte Karte und den Nagellack. Zum Schutz des Untergrund solltet ihr außerdem eine alte Zeitung oder Ähnliches unterlegen.

Anwendung des Stamping-Sets aus der "love letter"-LE von essence
Anwendung des Stamping-Sets aus der „love letter“-LE von essence

Tragt einen Tropfen des Nagellacks über dem Motiv auf, das ihr auf euren Nagel bringen möchtet.

Anwendung des Stamping-Sets aus der "love letter"-LE von essence
Anwendung des Stamping-Sets aus der „love letter“-LE von essence

Mit der Karte, die ihr leicht schräg haltet, schabt ihr die überschüssige Farbe auf dem Motiv ab.

Anwendung des Stamping-Sets aus der "love letter"-LE von essence - Stempel
Anwendung des Stamping-Sets aus der „love letter“-LE von essence – Stempel

Nehmt euren Stempel und rollt mit ihm einmal über das Motiv.

Anwendung des Stamping-Sets aus der "love letter"-LE von essence - Ergebnis
Anwendung des Stamping-Sets aus der „love letter“-LE von essence – Ergebnis

Um das Motiv noch auf den Nagel zu bringen, rollt ihr den Stempel nun über die Stelle, an der sich das Motiv befinden soll.

 

Ganz zufrieden bin ich mit meinem Stamping nicht, da ihr bei diesem Motiv beispielsweise seht, dass das „e“ von love und „y“ von story fehlen. Etwas verbessern könnt ihr das, indem ihr die Farbe nicht ganz so gründlich wegschabt. Bei weiteren Motiven, die ihr weiter unten sehen könnt, habe ich das ausprobiert und das Ergebnis wurde deutlich besser.

Allerdings werden die Motive nie 100%-ig sauber, haben also oft unscharfe Kanten.

Um das Gestempelte länger haltbar zu machen, könnt ihr im Anschluss noch einen Topcoat auftragen. Dabei solltet ihr jedoch sehr vorsichtig sein und am besten nicht mit dem Pinsel direkt darüber gehen, da sonst das Motiv wieder verwischt.

Bei meinem allerersten Nageldesign hier auf dem Blog könnt ihr sehen, was passiert, wenn man mit dem Topcoat etwas zu unvorsichtig ist.

 

Nageldesign

Um euch die vorgestellten Produkte auch nochmals live zu zeigen, habe ich zum Abschluss noch ein Nageldesign für euch, das ausschließlich mit „rosy in love“, „inkheart“ und dem Stamping-Set entstand.

Nageldesign mit Produkten der "love letter"-LE von essence
Nageldesign mit Produkten der „love letter“-LE von essence
Nageldesign mit Produkten der "love letter"-LE von essence - Stamping
Nageldesign mit Produkten der „love letter“-LE von essence – Stamping
Nageldesign mit Produkten der "love letter"-LE von essence - Stamping
Nageldesign mit Produkten der „love letter“-LE von essence – Stamping

 

Fazit

Die Nagellacke konnten mich leider nicht begeistern. Allein die schlechte Haltbarkeit trübt den Gesamteindruck. „rosy in love“ ärgert außerdem noch mit fehlender Deckkraft und langer Trocknungszeit. „inkheart“ ist zwar besser deckend, hält aber leider ebenso kurz. Daher von mir für „rosy heart“ keine Kaufempfehlung, für „inkheart“ gibt es eine bedingte Kaufempfehlung, da er immerhin beim Stampen keine schlechte Figur macht. Kostenpunkt liegt bei jeweils 1,79 €.

Das Stamping-Set ist meiner Meinung nach, bis auf die Schablone, identisch zu dem aus dem Standarsortiment. Solltet ihr Stampen zum ersten Mal ausprobieren wollen, könnt ihr bei dem günstigen Preis von 2,99 € (egal ob aus der Limited Edition oder im Standardsortiment) ruhig zugreifen. Allerdings gibt es mittlerweile bessere Alternativen auf dem Markt. So zum Beispiel die von Nyxx vorgestellten Schablonen der Firma „MoYou London“. Daher insgesamt eine bedingte Kaufempfehlung.

 

Was haltet ihr von den Nagellacken und dem Stamping-Set? Habt ihr bereits Stamping ausprobiert? Wenn ja, wie seid ihr damit zurecht gekommen?

Liebe Grüße,
eure purrrfekt

    1. Hm, man kann sie halt leider (zumindest von deinem Bericht her) absolut nicht mit den Schablonen von MoYou London vergleichen..
      Aber ja, über die schlechten Lacke habe ich mich sehr geärgert. So bin ich es von essence eigentlich gar nicht gewohnt.

  1. Jetzt fühle ich mich aber etwas unfähig :S warum habe ich das nicht auch so hinbekommen?? Bei deiner Farbkombi finde ich es übrigens gar nicht schlimm, dass die Bildchen nicht ganz exakt geworden sind… sieht aus wie „alt“. Mir gefällt es auf jeden Fall ;)
    Mit der Karte werde ich es nächstes mal probieren, vielleicht geht das ja besser :)

    Liebe Grüsse
    Maude

    1. Das mit der Karte solltest du definitiv mal probieren ;) Funktioniert wirklich viel besser. Und vielleicht wirklich mal testen, wie es wird, wenn du etwas mehr Farbe auf der Schablone lässt. Und ordentlich mit dem Stempel auf die Schablone drücken.
      Aber keine Angst, das wird mit der Zeit etwas einfacher, anfangs habe ich das auch fast nicht hinbekommen.
      Danke dir, freut mich, dass dir das Design trotzdem gefällt.

      Liebe Grüße,
      purrrfekt

  2. Ach wie schade, dass die Lacke nicht so gut halten, ich habe mir den dunkelblauen und den grauen mit dem Stempelgedanken gekauft, da bin ich ja nun gewarnt.
    Das Stempelset musste ich natürlich auch haben – allein wegen dem Engelchen ^^ Ich Opfer…
    Die Moyou Paletten fand ich auch bombig – und die haben so wahnsinnig tolle Muster!

    Dein Design ist letztendlich aber dennoch niedlich :D

    1. Zum Stempeln taugen sie, aber die Haltbarkeit ist wirklich furchtbar..
      Wegen dem Engelchen? Haha, wäre da nun ein Teufelchen drauf gewesen, hätte ich das ja noch verstanden, aber ein Engelchen? ^.^

      Ohja, ich hab den Shop mal durchgeschaut -> Herzchenaugen!

      Hihi, und danke dir.. Niedlich ist ja auch GENAU mein Ding :P

  3. Die Lacke finde ich jetzt auch nicht so gut von der Qualli aber dafür das Stamping-Set umso mehr *-* Hab letztens auch ein Design mit dem Set gemacht (: Ich mag die total :D

    Dein Design finde ich trotzdem zuckersüß (:

    ♥♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.