purrrfekts Blog

AMU – erster Teil

Good Girl…

Hallo ihr Lieben :)

Wie versprochen gibt es heute (ausnahmsweise^^) mal kein Nageldesign, sondern ein Augen-Make-Up. Schon seit einiger Zeit habe ich die „your cupcake“-Palette, die es exklusiv (und kostenlos) bei den essence beauty friends gibt, wenn man in der Community mitwirkt. Sicherlich ist das Einigen hier ein Begriff.

Gestern hatte ich dann Lust, nachdem ich die Palette bisher noch nicht wirklich genutzt hatte, mal ein bisschen mit ihr herumzuprobieren. Und herausgekommen sind dabei zwei Looks, die ich euch heute und morgen zeigen werde. Getragen habe ich sie beide gleichzeitig, was äußerst komisch aussah, aber, da ich das Haus nicht verlassen habe, war das ja kein Problem^^

Ich habe den AMUs auch jeweils einen Namen gegeben, wie ihr oben seht, heißt der heutige Teil „Good Girl“, da er doch recht hell und eher „verspielt“ ist, und aus sehr mädchenhaften Tönen besteht. Aber bevor ich hier groß herumrede, hier gleich mal die Bilder:

 - AMU – erster Teil

einmal mit Blitz, leicht von unten fotografiert

 - AMU – erster Teil

einmal ohne Blitz

In Wirklichkeit war das Ganze noch etwas intensiver, vor allem der Lilaton, der in der Lidfalte aufgetragen ist. Auf den Bildern kommt dies leider nicht so gut rüber. Jedoch sieht man wenigstens den Glitzer auf dem Bild mit Blitz ziemlich gut.

Produkte, die ich verwendet habe:

  • natürlich die „your cupcake“-Palette von essence (für die verwendeten Farben bitte das Bild ansehen)
  • „unten drunter“ die „i ♥ stage – eyeshadow base“ von essence (nicht auf dem Bild zu sehen)
  • den „Intensive Kohl Eyeliner“ von p2 in der Farbe „Cool Alaska“ (020) als weiße Base auf dem beweglichen Lid und auf der Wasserlinie
  • eine Wimpernzange
  • die „volume to the max mascara“ von essence (nicht mehr im Sortiment, ist schon etwas älter^^) zum Tuschen der unteren Wimpern
  • und die „Beauty Insider Volume Mascara Waterproof“ von p2 für die oberen Wimpern
  • außerdem für die Augenbrauen den „eye brow stylist“ von Catrice (nicht auf dem Bild zu sehen, die Review dazu gibt’s dafür hier)
 - AMU – erster Teil

Die Zahlen bei dem Bild stehen dafür, welche Farbe ich wo verwendet habe:

  1. unterhalb der Augenbrauen
  2. auf dem beweglichen Lid
  3. in der Lidfalte und leicht oberhalb davon
  4. als Eyeliner ober- und unterhalb des Auges

Was die Haltbarkeit angeht, hat das AMU meiner Meinung nach recht gut abgeschnitten, es ist nicht in die Lidfalte gekrochen, und war auch vor dem Abschminken noch gut sichtbar. Lediglich der Glitzer hat sich etwas eigenständig gemacht, sodass ich am Abend ein tolles glitzerndes Gesicht hatte..^^

Soo, ich hoffe, dass euch mein erstes AMU hier gefallen hat, und ihr auch schon auf den zweiten Teil gespannt seid :)

Bis dahin,

eure purrrfekt