Augen-Make-Up | Review

[AMU] [Review] Lidschatten und Eyeliner aus der „Rocking Royals“-LE

Montag, 11. November 2013

Hallo meine Lieben,

in diesem Post habe ich euch schon die Produkte gezeigt, die ich testen darf. Heute möchte ich euch nun die ersten drei, die ihr euch gewünscht habt, genauer vorstellen: die beiden Lidschatten und den Eyeliner.

 

Lidschatten

Bei den beiden Lidschatten handelt es sich um einen goldenen namens „C01 Finally Crowned“ und einen blauen namens „C03 Royal Blue“. Diese werden von Catrice als „Metal Eyeshadow“ bezeichnet, also Lidschatten mit Metallic-Finish.

Royal Blue

Lidschatten "Royal Blue" aus der "Rocking Royals"-LE von Catrice
Lidschatten „Royal Blue“ aus der „Rocking Royals“-LE von Catrice
Lidschatten "Royal Blue" aus der "Rocking Royals"-LE von Catrice - Nahaufnahme
Lidschatten „Royal Blue“ aus der „Rocking Royals“-LE von Catrice – Nahaufnahme

Bei Royal Blue handelt es sich um einen sehr dunklen Blau-Ton, der schimmert und kleine silberne Glitzerpartikel enthält.

Die Pigmentierung empfinde ich als gut, zu vergleichen ist sie mit der der „Rain Smoky Shades“-Palette von KIKO. Ein Swatch sieht so aus:

Lidschatten "Royal Blue" aus der "Rocking Royals"-LE von Catrice - Swatch
Lidschatten „Royal Blue“ aus der „Rocking Royals“-LE von Catrice – Swatch

Schon in der Verpackung ist mir aufgefallen, welche Ähnlichkeit er mit dem blauen Lidschatten der Palette aus der „Dark Heroine“-LE von KIKO, der sich auch unter meinen Top 3 Herbstlidschatten befindet, hat. Das musste ich natürlich gleich vergleichen:

"Royal Blue" und blauer Ton aus der "Rain Smoky Shades"-Palette im Vergleich
„Royal Blue“ und blauer Ton aus der „Rain Smoky Shades“-Palette im Vergleich

Na, erkennt ihr, welcher welcher ist? Nein? Dann hier die Auflösung: der linke ist der von KIKO, rechts seht ihr „Royal Blue“.

„Royal Blue“ hat einen tiefblauen Unterton, während der von KIKO rötlicher / mehr violett wirkt. Beide enthalten kleine silberne Glitzerpartikel. Meiner Meinung nach reicht einer von beiden in der Sammlung also definitiv aus.

Finally Crowned

Lidschatten "Finally Crowned" aus der "Rocking Royals"-LE von Catrice
Lidschatten „Finally Crowned“ aus der „Rocking Royals“-LE von Catrice
Lidschatten "Finally Crowned" aus der "Rocking Royals"-LE von Catrice - Nahaufnahme
Lidschatten „Finally Crowned“ aus der „Rocking Royals“-LE von Catrice – Nahaufnahme

Wie der Name es schon vermuten lässt, handelt es sich bei „Finally Crowned“ um einen gelb-goldenen Lidschatten. Auch er beinhaltet kleine silberne Glitzerpartikel.

Von der Pigmentierung her ist er „Royal Blue“ sehr ähnlich, was man auch beim Swatch gut sehen kann:

Lidschatten "Finally Crowned" aus der "Rocking Royals"-LE von Catrice - Swatch
Lidschatten „Finally Crowned“ aus der „Rocking Royals“-LE von Catrice – Swatch

Beim Swatch fällt auf, wie stark gelb der Lidschatten ist und auch die ganzen Glitzerpartikel sieht man sofort.

Eyeliner

Eyeliner aus der "Rocking Royals"-LE von Catrice
Eyeliner aus der „Rocking Royals“-LE von Catrice

Der schwarze Eyeliner namens „Velvet Black“ wird von Catrice als „Velvet Black Eyeliner“ bezeichnet, soll also ein Samt-Finish haben. Bei ihm handelt es sich um einen Filzliner / Dip-Eyeliner.

Das Samt-Finish wurde so umgesetzt, dass der Eyeliner beim Trocknen matt wird, was man vor allem gut beim Swatch erkennen kann. Bei der ersten, dickeren Linie sieht man noch deutlich die dunklere Stelle, an der der Liner noch nicht getrocknet ist:

Eyeliner aus der "Rocking Royals"-LE von Catrice - Swatch
Eyeliner aus der „Rocking Royals“-LE von Catrice – Swatch

Durch das matte Finish wirkt der Eyeliner beim Swatchen leider nicht mehr richtig schwarz, sondern fast schon grau. Zieht man ihn nur ganz leicht über die Haut, mangelt es auch etwas an Farbe.

Da mich interessiert hat, wie das Samt-Finish im Vergleich zu anderen Eyelinern wirkt, habe ich das Ganze nochmal mit zwei anderen schwarzen Eyelinern getestet:

Eyeliner aus der "Rocking Royals"-LE von Catrice - Vergleich
Eyeliner aus der „Rocking Royals“-LE von Catrice – Vergleich

Ihr seid wieder gefragt? Welcher ist nun welcher? Die Auflösung: ganz links befindet sich ein Gel-Eyeliner von p2, in der Mitte der aus der „Rocking Royals“-LE und rechts ein Flüssig-Liner mit Pinsel von p2.

Speziell ist das „Samt-Finish“ in meinen Augen im Gegensatz zu einem anderen (matten) Eyeliner also nicht.

 

Augen-Make-Up

Da ich schon drei Augen-Produkte zugeschickt bekam, hat es sich natürlich angeboten, mit diesen gleich ein passendes Augen-Make-Up zu schminken, bei dem ihr die Produkte auch gleich im Einsatz seht.

AMU mit "Royal Blue" und "Finally Crowned" aus der "Rocking Royals"-LE von Catrice
AMU mit „Royal Blue“ und „Finally Crowned“ aus der „Rocking Royals“-LE von Catrice
AMU mit "Royal Blue" und "Finally Crowned" aus der "Rocking Royals"-LE von Catrice
AMU mit „Royal Blue“ und „Finally Crowned“ aus der „Rocking Royals“-LE von Catrice

 

AMU mit "Royal Blue" und "Finally Crowned" aus der "Rocking Royals"-LE von Catrice
AMU mit „Royal Blue“ und „Finally Crowned“ aus der „Rocking Royals“-LE von Catrice
AMU mit "Royal Blue" und "Finally Crowned" aus der "Rocking Royals"-LE von Catrice
AMU mit „Royal Blue“ und „Finally Crowned“ aus der „Rocking Royals“-LE von Catrice

Auf dem beweglichen Lid kam „Royal Blue“ zum Einsatz, während ich „Finally Crowned“ für den unteren Wimpernkranz verwendet habe. Für den Lidstrich habe ich den schwarzen Eyeliner der Limited Edition hergenommen.

 

Fazit

Solltet ihr noch keine anderen Lidschatten in diesen Farben besitzen, könnt ihr euch diese einmal genauer anschauen. Die Eigenschaften stimmen im Großen und Ganzen, stechen aber auch nicht aus der Masse heraus. Für mich nur eine bedingte Kaufempfehlung. Preislich liegen die Velvet Metal Eyeshadows bei 3,29 €.

Der Eyeliner ist in meinen Augen nichts Besonderes, sondern auch im Standard-Sortiment ähnlich zu finden. Sollte euch das Design allerdings besonders gut gefallen, was ich sehr verständlich fände, ist er für 2,99 € durchaus überlegenswert. Von meiner Seite gibt’s auch hierfür eine bedingte Kaufempfehlung.

 

Wie gefallen euch die drei Produkte? Mögt ihr generell matte, schwarze Eyeliner oder bevorzugt ihr die glänzende Variante?

Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche,
eure purrrfekt

  1. Ui, hübsch guckste =)
    Der Blauton gefällt mir ja wieder sehr gut!

    Ich bleibe dann wohl bei meinen Eyelinern, denn wie der heilige Gral sieht der hier ja nicht gerade aus und da kaufe ich mir für das Geld doch lieber noch einen Nagellack, hehe. Und wenn ich so drüber nachdenke, habe ich, glaube ich zumindest, nur matte Eyeliner…hmhmhm…

    [Die Vergleiche fand ich sehr interessant und unterhaltsam: Gameshow-purrrfekt :D]

    1. Ja, da kannst du definitiv bei deinen Eyelinern bleiben und dir einen weiteren Nagellack kaufen ^.^ Ich habe ja komischerweise auch nur matte Eyeliner. Das steht meiner Meinung nach aber auch auf den Produkten gar nicht drauf, ob sie matt oder glänzend sind.

      Haha, wegen Gameshow-purrrfekt, beim nächsten Mal schreibe ich: zu iiiiiiihrer linken Seite sehen sie… Und zu ihrer reeeechten Seite den Herausforderer… :D

  2. Dein AMU ist ja schöön! Ich hätte nicht gedacht, dass die beiden Farben zusammen so schön aussehen ;) Gefällt mir echt! Kaufen würde ich es trotzdem nicht… nicht so meine Farben ;)

    1. Danke dir :) Ja, da ist man oftmals doch sehr erstaunt, wie gut manche Kombinationen harmonieren (das war ich vor allem auch bei meinem AMU zu den Top 3 Herbst-Lidschatten) :)
      Ja, das ist auch verständlich, wenn es nicht deine Farben sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.