purrrfekts Blog

floral grunge – stick-on eyeliner

Hallöchen ihr Lieben,

wie bereits in diesem Post angekündigt, wollte ich für euch noch die stick-on eyeliner testen, und euch mein Urteil darüber mitteilen.

Das habe ich mittlerweile gemacht, und beide Paare in unterschiedlichen „Situationen“ getestet.

Kommen wir zuerst zur einfacheren Variante (die obere ohne Nieten). Ich habe versucht, den ersten auf das komplett ungeschminkte Auge (keine Base, Lidschatten etc.) aufzukleben. Gehalten hat dies erst einmal nicht so gut (vor allem im Innen- und Außenwinkel des Auges), also habe ich meinen Wimpernkleber rausgeholt, und ihn großzügig auf dem Eyeliner verteilt (was übrigens wirklich gut ging). Danach hat das Ankleben wirklich gut geklappt, und er blieb an Ort und Stelle.

Beim zweiten habe ich zuerst etwas Wimpernkleber auf die beiden Enden gegeben, und ihn erst danach angeklebt. Allerdings war ich damit wohl nicht gründlich genug, denn nach nicht allzu langer Zeit ist er im Innenwinkel wieder abgegangen. So wiederum hat er den restlichen Tag durchgehalten. Aber: dieses Auge hat zwischendrin immer wieder leicht getränt, da das „spitze“ Ende des Eyeliners ständig gegen meine Haut gestoßen ist. Das war wirklich unangenehm, und ich war abends froh, ihn abziehen zu können.

Hier das Tragebild davon (außer den Eyelinern habe ich weißen Kajal auf der Wasserlinie und Wimperntusche getragen):

stick-on eyeliner aus der "floral grunge"-LE von essence - einfache Version - offenes Auge - floral grunge – stick-on eyeliner

stick-on eyeliner aus der „floral grunge“-LE von essence – einfache Version – offenes Auge

stick-on eyeliner aus der "floral grunge"-LE von essence - einfache Version - geschlossenes Auge - floral grunge – stick-on eyeliner

stick-on eyeliner aus der „floral grunge“-LE von essence – einfache Version – geschlossenes Auge

 

 

Den zweiten habe ich heute getestet. Und zwar habe ich ihn einfach über das Make-Up, das ich vormittags in der Uni trug, geklebt. Also über Lidschatten und Eyeliner, obwohl auf der Verpackung ja steht, man solle die Eyeliner auf dem sauberen Lid tragen. Und diesmal habe ich auch keinen Wimpernkleber verwendet.

Im Außenwinkel hat dieses Eyeliner-Paar wirklich gut gehalten, was an der stärkeren Breite im Gegensatz zum einfachen Paar liegen könnte. Im Innenwinkel haben sie dafür leider gar nicht gehalten, und standen schon nach kürzester Zeit richtig stark ab. Wobei mich hier auch wieder nur eine Seite so stark gestört hat, dass das Auge leicht anfing, zu tränen.

Später habe ich die Eyeliner nochmal mit Wimpernkleber angeklebt, und siehe da, es hat diesmal wirklich gut gehalten. Lediglich im Innenwinkel ist es gaaanz leicht abgegangen, aber das hat mich gar nicht gestört (und jeder andere würde das vermutlich nicht mal sehen, mir ist es nur nach einem intensiven Blick in den Spiegel aufgefallen). Ich habe sogar extra ein paar Mal stark gezwinkert, und er ist in keinster Weise verrutscht :)

Auch hier habe ich natürlich ein Tragebild von den Klebe-Eyelinern:

stick-on eyeliner aus der "floral grunge"-LE von essence - Nietenversion - offenes Auge - floral grunge – stick-on eyeliner

stick-on eyeliner aus der „floral grunge“-LE von essence – Nietenversion – offenes Auge

stick-on eyeliner aus der "floral grunge"-LE von essence - Nietenversion - geschlossenes Auge - floral grunge – stick-on eyeliner

stick-on eyeliner aus der „floral grunge“-LE von essence – Nietenversion – geschlossenes Auge

 

 

Das Aufkleben klappt auch ohne Übung wunderbar, und ist meiner Meinung nach leichter als bei Fake-Wimpern.

Die Fusselchen, die ich im letzten Beitrag bemängelt habe, sind beim Auftrag auf dem Auge übrigens nicht störend, wie ich ja anfangs befürchtet hatte. Ich habe auch keine Fussel in meinem Auge gefunden^^

Vom Tragegefühl sind sie (wenn sie nicht gerade irgendwo abstehen) anfangs sehr ungewohnt, aber nicht so unangenehm, dass man sie gleich abnehmen müsste. Mit der Zeit gewöhnt man sich aber recht gut daran. Lediglich wenn man nach oben schaut, sieht man irgendwie einen kleinen schwarzen Balken, wie man es auch von Wimpern kennt. Also, wer Fake-Wimpern leiden kann, wird auch hier keine Probleme haben.

Vom Aussehen her sind die stick-on eyeliner meiner Meinung nach etwas Besonderes, und ich finde vor allem die Eyeliner mit den Nieten wunderschön :) Bei beiden gefällt mir, dass sie so tiefschwarz sind, was ich mit „normalem“ Eyeliner bisher noch nie so gesehen habe.

Alles in allem würde ich nach diesem Test also auf jeden Fall eine Kaufempfehlung aussprechen, allerdings solltet ihr einen Wimpernkleber in Reichweite haben. Vor allem die Eyeliner mit den Nieten sind wunderschön, und ich hätte solche auch gern im Standardsortiment (denn die „frame for fame stick-on eyeliner“ gefallen mir leider nicht so gut). Und, wie schon in dem Post letztes Mal erwähnt, für 1,99€ kann man wirklich nicht viel falsch machen, und sollte es zumindest einmal probieren.

Ein weiteres Tragebild der Eyeliner findet ihr übrigens auch bei Leonie (ninjahase.de).

Zum Abschluss habe ich noch mein komplettes Gesicht mit den Nieten-Eyelinern, damit ihr auch einmal den Gesamteindruck sehen könnt (auf den Lippen trage ich übrigens den Lippenstift aus der „sun kissed“-LE, den ich euch hier schon vorgestellt habe; und entschuldigt bitte meine aufgebissenen Lippen..):

stick-on eyeliner aus der "floral grunge"-LE von essence - FOTD - floral grunge – stick-on eyeliner

stick-on eyeliner aus der „floral grunge“-LE von essence – FOTD

 

Wie gefallen euch denn die Eyeliner? Werdet ihr sie einmal ausprobieren, oder habt ihr vielleicht sogar schon einmal welche getestet?

Liebe Grüße, purrrfekt :)

  • maude Steiner

    Ich finde zwar, dass die Eyeliner an dir echt super aussehen, aber ich glaube, dass ich sie nicht kaufen würde. Ich finde sie sind sehr auffällig und man braucht schon einen guten Anlass um sie zu tragen.
    Liebe Grüsse

  • purrrfekt

    Danke erst mal für das Kompliment.
    Und ich finde nicht, dass man einen guten Anlass braucht, um sie zu tragen. Ich habe das unauffällligere Paar zum Beispiel einfach mal nachmittags ausprobiert, und habe es dann im Fitnessstudio getragen :D
    Das mit den Nieten würde ich zum Beispiel zum Ausgehen tragen, und das empfinde ich jetzt nicht als „besonders guten Anlass“. Oder auf einem Festival etc. finde ich den mit den mit den Nieten auch angebracht.
    Also insgesamt würde ich wirklich sagen, dass man sie vielseitig verwenden kann :)
    Liebe Grüße, purrrfekt