Review

guerilla gardening – eyebrow mascara

Mittwoch, 08. Mai 2013

Huhu meine lieben Leser,

heute gibt es die nächste Review zur „guerilla gardening“-LE.

Dieses Mal soll es um die eyebrow mascara gehen. Wie bereits im Übersichtspost erwähnt, habe ich sie in der Farbe „01 garden girls“ erhalten, bei der es sich um die hellere Variante der beiden handelt:

eyebrow mascara aus der "guerilla gardening"-LE von essence in der Farbe "garden girls"
eyebrow mascara aus der „guerilla gardening“-LE von essence in der Farbe „garden girls“
eyebrow mascara aus der "guerilla gardening"-LE von essence in der Farbe "garden girls" - geöffnet
eyebrow mascara aus der „guerilla gardening“-LE von essence in der Farbe „garden girls“ – geöffnet

Den Applikator habe ich auf dem Bild von der Seite fotografiert, wie ihr sehen könnt, hat er an einer Seite kürzere Borsten als auf der anderen. Beim Auftrag finde ich das recht praktisch.

Hier nochmal eine Nahaufnahme des Applikators:

eyebrow mascara aus der "guerilla gardening"-LE von essence in der Farbe "garden girls" - Applikator
eyebrow mascara aus der „guerilla gardening“-LE von essence in der Farbe „garden girls“ – Applikator

Und bevor ihr euch wundert: diese wegstehenden Härchen sind nicht etwa krumme Borsten, sondern kleine Fasern, die die Augenbrauen verdichten sollen.

Vor der Anwendung war ich allerdings erst einmal etwas zwiegespalten. Denn bei „garden girls“ handelt es sich ja um die hellere Farbe der beiden, und so hatte ich etwas Bedenken, dass sie zu hell für meine Augenbrauen und mein gesamtes Gesicht sei.

 

Trotzdem war ich natürlich zu neugierig, um die „Mascara“ nicht zu testen. Und hier habe ich nun den Vergleich für euch. Zuerst ein Bild meiner nackten Augenbrauen, dann eines, bei dem ich nur die eyebrow mascara verwendet habe:

eyebrow mascara aus der "guerilla gardening"-LE von essence in der Farbe "garden girls" - "nackte" Augenbrauen
eyebrow mascara aus der „guerilla gardening“-LE von essence in der Farbe „garden girls“ – „nackte“ Augenbrauen
eyebrow mascara aus der "guerilla gardening"-LE von essence in der Farbe "garden girls" - Tragebild
eyebrow mascara aus der „guerilla gardening“-LE von essence in der Farbe „garden girls“ – Tragebild

Wie ihr seht, hellt die Farbe also definitiv nicht meine Augenbrauen auf, was mir sehr gut gefällt. Die eyebrow mascara füllt sie sogar gut auf. Man kann den Effekt auch noch etwas verstärken (demnächst werde ich euch einen Look zeigen, bei dem ich die „Mascara“ allein, dafür aber geschichtet verwendet habe ;) ).

Außerdem sind die Augenbrauen schön in Form, und die Härchen gut fixiert.,

Lisa von „Shades of Fashion and Beauty“ hat in ihrem Beitrag über die LE die recht kurze Haltbarkeit der eyebrow mascara kritisiert. Das kann ich leider nicht beurteilen, da ich selten (bzw. nie) darauf achte, ob meine Augenbrauen „noch sitzen“..^^

 

Fazit

Alles in allem empfinde ich die eyebrow mascara als sehr gut. Ob blond, rothaarig oder brünett, die Farbe ist meiner Meinung nach für alle Haarfarben recht gut geeignet. Die dunkelhaarigen Mädels können natürlich auch zur dunkleren Nuance namens „my piece of land“ greifen. Einen Vergleich der beiden Nuancen könnt ihr bei Karmesin von „mel et fel“ finden. Bei einem Preis von 1,99€ eine klare Kaufempfehlung :)

 

Was haltet ihr von solchen Augenbrauen-Mascaras bzw. Gels? Nutzt ihr sie, oder reicht euch ein einfaches Puder o.ä. zum Nachziehen?

Liebe Grüße, purrrfekt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.