Augen-Make-Up | Review

[Review] [AMU] ticket to paradise – eyeshadow

Samstag, 29. Juni 2013
eyeshadow aus der "ticket to paradise"-LE von essence in der Farbe "deep sea baby" - AMU, offenes Auge

Hallöchen meine Lieben,

heute möchte ich euch das letzte noch nicht gezeigte Produkt aus der „ticket to paradise“-LE von essence zeigen: den eyeshadow in der Farbe „02 deep sea baby„:

eyeshadow aus der "ticket to paradise"-LE von essence in der Farbe "deep sea baby"
eyeshadow aus der „ticket to paradise“-LE von essence in der Farbe „deep sea baby“

 

Wie ihr seht, handelt es sich bei dem Lidschatten um einen blauen, glitzernden Creme- bzw. Gel-Lidschatten. Wobei die Konsistenz wirklich seltsam ist. Irgendwie „wabbelig“. Stellt euch einen festeren Wackelpudding vor, dann wisst ihr ungefähr, wie sich der Lidschatten anfühlt^^

Hier noch zwei „Nahaufnahmen“ des Lidschattens. Beim linken Bild habe ich den Lidschatten ins Licht gehalten, und man sieht gut, wie sehr der Lidschatten schimmert. Rechts das Ganze dann mehr im „Schatten“. Dort kommt die blaue Farbe des Lidschattens stärker heraus:

eyeshadow aus der "ticket to paradise"-LE von essence in der Farbe "deep sea baby" - Nahaufnahmen
eyeshadow aus der „ticket to paradise“-LE von essence in der Farbe „deep sea baby“ – Nahaufnahmen

 

Womit ich zum Thema Deckkraft kommen möchte. Wie oben schon beschrieben, ist die Konsistenz sehr ungewohnt (zumindest für mich). Das habe ich dadurch gemerkt, dass ich mit dem Finger versucht habe, einen Swatch zu machen. Um einigermaßen Farbe aufzunehmen, musste ich einige Male versuchen, etwas auf den Finger zu bekommen, und habe dabei die ganze Masse immer nur herumgeschoben.

Letztendlich sah das Ergebnis auf dem Finger dann so aus:

eyeshadow aus der "ticket to paradise"-LE von essence in der Farbe "deep sea baby" - Swatch - Finger
eyeshadow aus der „ticket to paradise“-LE von essence in der Farbe „deep sea baby“ – Swatch – Finger

Auf dem Bild kann man gut ein großes Problem des Lidschattens sehen: er hat eine solch ungünstige Konsistenz, dass er an manchen Stellen kleine Klümpchen bildet, an anderen Stellen ist einfach gar keine Farbe vorhanden.

Auf den Arm übertragen sieht das Ganze dann so aus:

eyeshadow aus der "ticket to paradise"-LE von essence in der Farbe "deep sea baby" - Swatch
eyeshadow aus der „ticket to paradise“-LE von essence in der Farbe „deep sea baby“ – Swatch

Hm.. Naja, viel Glitzer, wenig Farbe.

Da ich mir das Ganze als Lidschatten auf dem kompletten Lid überhaupt nicht vorstellen konnte, und wahrscheinlich Stunden gebraucht hätte, um ein einigermaßen gleichmäßiges Ergebnis zu bekommen, habe ich mir eine andere Anwendungsmöglichkeit für den Lidschatten ausgedacht.

Doch seht selbst, welches AMU mit dem Lidschatten entstanden ist:

eyeshadow aus der "ticket to paradise"-LE von essence in der Farbe "deep sea baby" - AMU, offenes Auge
eyeshadow aus der „ticket to paradise“-LE von essence in der Farbe „deep sea baby“ – AMU, offenes Auge
eyeshadow aus der "ticket to paradise"-LE von essence in der Farbe "deep sea baby" - AMU, geschlossenes Auge
eyeshadow aus der „ticket to paradise“-LE von essence in der Farbe „deep sea baby“ – AMU, geschlossenes Auge

 

Wie ihr seht, habe ich den Lidschatten als glitzrigen Eyeliner verwendet. Darunter habe ich allerdings zuerst noch einen schwarzen Eyeliner gezogen. So gefällt mir deep sea baby sogar recht gut.

Auf den Bildern kann man außerdem gut erkennen, wie der Lidschatten im Licht glänzt (beim offenen Auge), und dagegen bei keinem direkten Licht darauf deutlich dunkler aussieht (beim geschlossenen Auge).

Von der Haltbarkeit fand ich den eyeshadow an dieser Stelle (also als Eyeliner) sehr gut. Das Bild, das ihr oben seht, ist ungefähr 10 Stunden nach dem Auftrag entstanden. Und alles ist noch komplett intakt :)

 

Fazit

Alles in allem kann ich leider nur eine bedingte Kaufempfehlung für den Creme-Lidschatten aussprechen. Zu wenig Deckkraft, ein gleichmäßiger Auftrag gestaltet sich nur schwierig. Als Eyeliner ist er zu gebrauchen, aber ich würde sagen, dass es da auch andere Alternativen gibt. Kostentechnisch liegt der eyeshadow bei 2,79 €.

 

Einen weiteren Bericht zu „deep sea baby“ findet ihr beispielsweise bei Miss Insane. Sie hat den Lidschatten auf dem kompletten beweglichen Lid über einer schwarzen Base aufgetragen, was auch sehr gut aussah. Zum Beitrag gelangt ihr über diesen Link.

Was haltet ihr von dem Lidschatten? Und benutzt ihr generell Creme-Lidschatten, oder doch lieber nur Puderlidschatten?

 

Liebe Grüße und noch ein angenehmes Wochenende,
eure purrrfekt

  1. Danke für deinen Kommentar. Ich sehe, Reviews schreibst du ganz wunderbar… :) Wir haben tatsächlich einen Pool zu Hause ( ca. 4 x 8 m) und da hat es sich total angeboten, die Fotos dort zu machen!

    1. Oh, danke dir ebenfalls für den lieben Kommentar :)

      Aaah, okay, das erklärt’s^^ Die Bilder sind aber echt richtig gut geworden, und dann so passend zum Thema.

      Liebe Grüße

  2. Das sieht schön aus :)
    Ich habe auch noch ein paar Cremeliedschatten, die ich aus den selben Gründen nie verwende… vielleicht sollte ich es so mal versuchen… damit sie nicht ganz ungebraucht herumliegen :)

    Liebe Grüsse
    Maude

    1. Danke dir :)

      Ja, das wäre doch eine gute Möglichkeit, sie mal wieder hervorzukramen. Wenn du es ausprobiert hast, würde ich mich auf jeden Fall drüber freuen, wenn du davon berichtest^^

      Liebe Grüße, purrrfekt :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.