purrrfekts Blog

Seit Langem mal wieder meine Nägel…

Hallöchen ihr Lieben,

wir ihr schon im Titel lesen konntet, soll es heute seit Langem mal wieder um meine Nägel gehen. Da sie vor einiger Zeit (nachdem sie vorher ohne Ende gewachsen sind) leider allesamt immer wieder abbrachen, hatte ich nie Lust, Nagellack aufzutragen, oder gar ein Nageldesign zu machen.

Doch nachdem die Lacke von Catrice momentan im Sale sind, und ich mit „How I Matt Your Mother“ schon länger geliebäugelt habe, musste er jetzt einfach mit.

Aufgrund des Sales hat der Lack gerade mal 1,75€ gekostet.

Den Auftrag empfinde ich als nicht gerade leicht. Zwar ist der Pinsel schön breit, was ich als angenehm empfinde, allerdings ist er auch recht „hoch“, also wie mit Farbe vollgesogen und nicht so schön flach, wie ich mir einen Pinsel eigentlich vorstelle, was  beim Auftragen äußerst unangenehm ist.

Von der Deckkraft her punktet der Lack gut. Lackiert man eine etwas dickere Schicht, ist diese vollkommen ausreichend. Zieht man einen dünneren Auftrag vor, sollte der Lack spätestens nach der zweiten Schicht gut deckend sein.

Die Trockenzeit hat mir auch sehr gut gefallen (nach 10 Minuten war eine Schicht für leichte Tätigkeiten trocken genug), allerdings habe ich allgemein das Gefühl, dass Lacke, die ein mattes (oder, wie in diesem Fall eher, semi-mattes) Finish haben, schneller trocknen als glänzende. Durch das Finish kann man auch recht gut erkennen, wie gut getrocknet der Lack ist (wobei man mit Nägel-beanspruchenden Tätigkeiten trotzdem noch etwas länger warten sollte, selbst, wenn der Lack schon matt aussieht).

Die Farbe gefällt mir richtig gut, ich würde ihn als recht dunklen Grauton mit leichtem Lila-Einschlag beschreiben. Das von Catrice als „Brushed Metal Effect“ bezeichnete Finish ist meiner Meinung nach semi-matt, und sieht etwas uneben aus. Wobei ich auf anderen Blogs schon gesehen habe, dass der Effekt viel stärker herauskommt, als bei mir. Woran das liegt, kann ich allerdings nicht sagen.

Ein großer Minuspunkt beim Lack ist allerdings die Haltbarkeit. Schon am ersten Tag nach dem Lackieren (wobei noch zu erwähnen wäre, dass ich spätabends um 22-23 Uhr lackiert habe) einiges vom Lack abgeblättert ist, wie ihr auch gleich auf den Bildern sehen werdet. Vielleicht ließe sich dieses Problem mit einem Topcoat beheben, doch das würde das ganze Finish vernichten.

Doch jetzt endlich die versprochenen Bilder vom Lack (leider schon mit Tipwear, da ich abends nach dem Lackieren keine Bilder mehr machen wollte, und die Haltbarkeit ja so schlecht ist..):

How I Matt Your Mother - ganze Hand - Seit Langem mal wieder meine Nägel…

How I Matt Your Mother – ganze Hand

How I Matt Your Mother - Nahaufnahme - Seit Langem mal wieder meine Nägel…

How I Matt Your Mother – Nahaufnahme

Auf dem ersten Bild kann man deutlich sehen, wie stark der Lack bereits am ersten Tag nach dem Lackieren abgeblättert ist, sehr schade.

Bei der Nahaufnahme sieht man die leicht raue Oberfläche des Nagellacks, was ihm das gewisse Etwas verleiht. Leider sieht man auch ein paar Kratzer in der Oberfläche, die wohl dadurch entstanden sind, dass ich nach dem Lackieren nicht vorsichtig genug war. Allerdings sieht man diese Kratzer auch nur bei genauem Hinschauen, sie stören also den Gesamteindruck nicht.

 

Alles in allem finde ich den Nagellack wirklich schön, vor allem von Farbe und Finish her ist er meiner Meinung nach etwas Besonderes. Leider hemmt die sehr kurze Haltbarkeit die Begeisterung des Lacks etwas. Doch bei einem Preis von 1,75€ würde ich ihn mir auf jeden Fall wieder kaufen.

Ich hoffe, der heutige Beitrag hat euch gefallen, endlich mal wieder etwas, was mit Nageldesign zu tun hat. Habt ihr euch denn einen Lack aus dem Sale von Catrice mitgenommen, oder hattet ihr vielleicht schon einen (oder mehrere) mit dem „Brushed Metal Effect“? Wenn ja, was haltet ihr von den Lacken?

Liebe Grüße,
eure purrrfekt

  • kunterdunkle

    Oh, ich habe mich über den Auftrag und die Haltbarkeit auch total geärgert *klick* und habe mir mit einem matten-Glitzer-Topper von p2 geholfen – und das Liebchen seitdem auch nicht mehr lackiert, obwohl mir der Brushed-Metal-Effect total gut gefällt, aber irgendwie ist es mir den Ärger nicht wert :)

  • purrrfekt

    Hm, ich hoffe mal, dass der Lack bei mir nicht auch so ein armes nicht-lackiert-werden-Dasein fristen wird. Vielleicht werde ich ja auch mal einen matten Topcoat ausprobieren, ich habe ja noch den alten von p2, ohne Glitzer. Mal sehen :)