Augen-Make-Up | Review

[AMU] [Review] road trip – Lidschatten, Blush, sheer lipstick

Samstag, 09. August 2014
"road trip"-LE von essence - Beitragsbild

Bevor es heute Abend mit dem dritten Gewinnspiel weitergeht, möchte ich euch noch die drei fehlenden Produkte der „road trip“-LE von essence vorstellen: eyeshadow & eyeliner, Blush- und Highlighter-Duo und den mini sheer lipstick.

 

eyeshadow & eyeliner

Bei dem eyeshadow & eyeliner „i don’t care – i love it!“ handelt es sich, wie die Produktbezeichnung es ja schon vermuten lässt, um ein Duo-Produkt. Dabei befindet sich auf der linken Seite ein Lidschatten in beige / champagner. In der rechten Hälfte ist ein sehr cremiger, weicher Eyeliner in türkis untergebracht.

eyeshadow & eyeliner aus der "road trip"-LE von essence eyeshadow & eyeliner aus der "road trip"-LE von essence eyeshadow & eyeliner aus der "road trip"-LE von essence eyeshadow & eyeliner aus der "road trip"-LE von essence - Swatch

Der Lidschatten ist sehr hell, schimmert und beinhaltet feinen Glitzer. Geswatcht ist er leider kaum zu erkennen, da die Pigmentierung kaum vorhanden ist. Auf dem Lid aufgetragen ist nur ein heller Schimmer zu sehen. Meiner Meinung nach also eher Highlighter als Lidschatten.

Beim Eyeliner war ich anfangs noch kritisch, da er im Pfännchen sehr cremig und weich ist. Auch direkt nach dem Auftrag ist er erst einmal unangenehm „rutschig“. Der Lidstrich braucht dadurch lange zum Trocknen, weswegen ich ihn nach dem Biegen der Wimpern nochmals nachziehen musste. Denn dort, wo die Wimpernzange meine Augen berührt hat, waren kahle Stellen. Der Vorteil daran ist natürlich, dass er für Anfänger leichter zu benutzen ist, da sich kleine Patzer sehr leicht im Nachhinein noch korrigieren lassen.

Ist der Eyeliner aber erst einmal getrocknet, hält dieser richtig gut. Einen dünnen Swatch, den ich probehalber vorher auf dem Arm gemacht habe und vergessen, ihn zu entfernen, war einige Stunden nach dem Auftrag immer noch sichtbar und auch durch Reibennicht  wegzubekommen. Die Farbkraft des Eyeliners fand ich vollkommen in Ordnung. Ich musste etwas schichten, um ein farbintensives Ergebnis zu bekommen, aber es hielt sich in Grenzen.

AMU

Natürlich möchte ich euch das Duo auch noch in Aktion zeigen. Deshalb habe ich zum Abschluss noch Bilder zu einem AMU, das ausschließlich mit Lidschatten und Eyeliner (+Wimperntusche und heller Kajal auf der Wasserlinie) geschminkt wurde.

eyeshadow & eyeliner duo - Tragebild eyeshadow & eyeliner duo - Tragebild

 

Blush & Highlighter

Neben dem Lidschatten- und Eyeliner-Duo gibt es noch ein weiteres Duo-Produkt, den Blush & Highlighter.

Blush aus der "road trip"-LE von essence Blush aus der "road trip"-LE von essence Blush aus der "road trip"-LE von essence

Die Seite vom Blush ist in einem dunklen Bordeauxrot gehalten und enthält weder Glitzer noch Schimmer. Beim Swatch wirkt er etwas „satiniert“, was auf den Wangen allerdings nicht mehr auffällt.

Obwohl man anfangs erst einmal etwas abgeschreckt sein  könnte von der dunklen Farbe, ist der Blush so wenig pigmentiert, dass keine Overblushing-Gefahr besteht und man das Rouge sogar etwas schichten kann. Die geringe Pigmentierung könnte an der Textur des Blushs liegen: dieser ist sehr hart gepresst und staubt leicht.

Beim Highlighterton handelt es sich um ein helles Rosa. Im Gegensatz zum Blush sind hier sowohl Schimmer als auch viele Glitzerpartikel enthalten. Leider werden durch die Glitzerpartikel die Poren betont, was mir nicht ganz so gut gefällt.

Blush aus der "road trip"-LE von essence - Swatch

Die Haltbarkeit, vor allem beim Blush, erschien mir beim Tragen recht gut.

Tragebild

Damit ihr euch das Duo-Produkt auch aufgetragen vorstellen könnt, habe ich noch ein Tragebild für euch. Dabei habe ich sowohl Blush als auch Highlighter aufgetragen.

Blush aus der "road trip"-LE von essence - Tragebild

 

mini sheer lipstick

Der mini sheer lipstick namens „my sweet escape“ erinnerte mich auf ersten Blick stark an die jumbo sheer sticks der „love letter“-LE von essence. Diese waren ebenfalls herausdrehbar und hatten dieselbe Stiftform. Allerdings waren die aus der „love letter“-LE mit 2,8 g Inhalt etwas größer im Gegensatz zu denen aus der „road trip“-LE mit 1,7 g.

mini sheer lipstick "my sweet escape" aus der "road trip"-LE von essence mini sheer lipstick "my sweet escape" aus der "road trip"-LE von essence

Allerdings gibt es einen entscheidenden Unterschied: durch die jumbo sheer sticks der Valentinstags-LE erschienen die Lippen weicher und Lippenfältchen wurden kaum betont. Beim mini sheer lipstick ist dies leider nicht so. Das werdet ihr auch auf dem Tragebild weiter unten sehen.

Der mini sheer lipstick „my sweet escape“ besitzt eine hellere Farbe als meine Lippen. Ich würde sie als Apricotton bezeichnen. Vom Geruch her ist er sehr süß und erinnert mich an Pfirische. Beim Geschmack konnte ich lediglich etwas leicht „cremiges“ feststellen, wie es auch bei einem Lippenpflegestift manchmal der Fall ist.

Obwohl meine Lippen jetzt im Sommer gar nicht so trocken sind, sehen sie bei dieser Farbe total ausgetrocknet aus. Zudem werden meine Lippenfältchen extrem betont. Leider ein wirklich unschönes Ergebnis.

mini sheer lipstick "my sweet escape" aus der "road trip"-LE von essence - Tragebild

Gesamtlook

Zum Abschluss habe ich noch ein Bild des Gesamtlooks für euch. Dabei seht ihr eyeshadow & eyeliner, Blush & Highlighter und den mini sheer lipstick einmal zusammen:

"road trip"-LE von essence - Tragebild des Gesamtlooks

 

Fazit

Gemischte Gefühle gibt es bei dem eyeshadow & eyeliner. Ich finde die Seite mit dem Lidschatten leider sehr enttäuschend. Zum Einen gefällt mir der enthaltene Glitzer nicht so gut. Zudem ist der Lidschatten nicht gut pigmentiert und hat auch sonst keine sonderlich gute Konsistenz.

Die Eyeliner-Seite wiederum konnte mich überzeugen. Zwar hat der Eyeliner zum Trocknen relativ lang gebraucht, doch dafür lassen sich Patzer noch gut korrigieren. Außerdem lässt sich die Farbe angenehm auftragen und deckt mit ein wenig schichten perfekt. Ist der Eyeliner erst einmal getrocknet, konnte mich die Haltbarkeit überzeugen und der Eyeliner ist auch nicht aufgerissen oder ähnliches.

Meiner Meinung nach solltet ihr bei dem Duo überlegen, ob ihr bereit seid, die 2,49 € nur für den Eyeliner auszugeben.

 

Beim Duo mit Blush und Highlighter war es ähnlich wie beim „eyeshadow & eyeliner“-Duo, eine Seite konnte mich überzeugen, die andere leider nicht.

So hat mir der Blush wirklich gut gefallen. Die Pigmentierung war zwar nicht sonderlich gut, doch für ein Blush genau richtig, sodass die Farbe gut zu schichten ist und keine Overblushing-Gefahr besteht. Auch die Haltbarkeit konnte mich hier überzeugen.

Der Highlighter wiederum hat mich durch die ganzen Glitzerpartikel nicht überzeugen können.

Insgesamt würde ich hier also nur eine bedingte Kaufempfehlung geben. Der Kostenpunkt für das Duo liegt bei 3,29 €.

 

Zum mini sheer lipstick kann ich leider gar keine Kaufempfehlung geben. Das Ergebnis hat mich dermaßen enttäuscht. Meine Lippen sehen durch „my sweet escape“ extrem trocken und ungepflegt aus. Zudem sammelt sich die Farbe in der Mitte meiner Lippen und hinterlässt dort eine helle Linie.

Das ist leider alles andere als schön. Die 1,99 € könnt ihr definitiv für etwas besseres ausgeben.

 

Sollte euch Blush & Highlighter und / oder der mini sheer lipstick interessieren, schaut doch mal bei meinem Gewinnspiel mit den PR-Samples vorbei. Die beiden sind nämlich Teil des riesigen Pakets :)

 

Was denkt ihr über Duo-Produkte? Findet ihr sie praktisch oder habt ihr auch, wie ich bei den beiden vorgestellten, das Problem, dass euch eine Seite überzeugen kann, die andere allerdings nicht?

Liebe Grüße
eure purrrfekt

 

* PR-Samples

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.