Review

[Review] essence Sortimentsumstellung – Lippen

Freitag, 13. Februar 2015

Nach Nagellacken und Lidschatten aus der Sortimentsumstellung von essence möchte ich euch heute die Produkte für die Lippen vorstellen.

Es kommen neue Lippenstifte, Lipliner und Lipglosses ins Sortiment. Zudem ein Lipbalm und Lippenpinsel.

Auch hier zieht sich wieder das Thema „nude“ durch, weswegen gleich zwei neue Linien mit dezenten Brauntönen ins Sortiment kommen – die „longlasting lipstick nude“- und „XXXL nude lipgloss“-Reihen.

Lippenprodukte von essence Lipglosse von essence

 

XXXL lipglosses

XXXL nude und XXXL shine lipglosses von essenceXXXL shine und nude lipglosses von essence - Swatches

nude

Zu den bereits vorhandenen XXXL shine, longlasting mirror shine und matt Lipglosses im essence-Sortiment kommt nun die neue XXXL nude Reihe dazu.

Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich dabei um nudefarbene Lipglosse. Alle Töne der Reihe beinhalten keinerlei Schimmer oder Glitzer. Zudem haben sie ein glänzendes Finish.

XXXL nude lipgloss "01 shy beauty" von essence01 shy beauty – helles Pastellrosa

 

XXXL nude lipgloss "02 blush ivory" von essence02 blush ivory – sehr heller Nudeton, hellster Ton der Reihe (exklusiv bei Müller)

 

XXXL nude lipgloss "03 taste the sweets" von essence03 taste the sweets – bräunlich-rötlicher Ton

 

XXXL nude lipgloss "04 soft whisper" von essence04 soft whisper– leicht rosafarbener Pfirsichton (exklusiv bei Müller)

 

XXXL nude lipgloss "05 just nude!" von essence05 just nude! – ein minimal dunklerer Nudeton als „blush ivory“, leicht orange

 

XXXL nude lipgloss "06 soft almond" von essence06 soft almond – dunklerer, rötlicher Braunton

 

shine

Die Reihe der XXXL shine lipglosses wird um einen Ton erweitert„poppy red“ nennt sich der knallige Rotton.

XXXL shine lipgloss "34 poppy red" von essence

Bei der Farbbzeichnung musste ich gleich an den XXXL mirror shine lipgloss mit dem selben Namen denken, der letztes Jahr seinen Weg ins Sortiment gefunden hat. Auch der neue poppy red färbt die Lippen in einem angenehmen Ton ein und lässt sie gepflegt aussehen.

 

lip candies – beautifying lip care

lip candies von essence lip candies von essence lip candies von essence - Swatches

Die „nail candies“ von essence könnten euch vielleicht ein Begriff sein. Dabei handelt es sich um Nagellacke, die acht Vorteile in einem Produkt vereinen sollen.

Ähnlich ist es bei den „lip candies“. Lipglosse in Pastelltönen, die Aloe Vera beinhalten und somit Farbe und Pflege in einem bieten sollen. Alle sieben Nuancen bieten ein glänzendes Finish.

Alle lip candies gibt es nur exkusiv bei Müller.

lip candy "01 candy crush" von essence01 candy crush – heller Nudeton, der „just nude!“ der XXXL nude lipglosses ähnelt

 

lip candy "02 sugar shock" von essence02 sugar shock – am stärksten pigmentierter Ton der lip candies, Korallton mit kleinen, goldenen Glitzerpartikeln

 

lip candy "03 pastel party!" von essence03 pastel party! – Apricotton, der ähnliche Glitzerpartikel wie „sugar shock“ beinhaltet

 

lip candy "04 welcome to the candyland" von essence04 welcome to candy land! – lila Pastellton

 

lip candy "05 pink lollipop" von essence05 pink lollipop – eher bläulicher Rosaoton

 

lip candy "06 cotton candy" von essence06 cotton candy – sehr helles Pastellrosa, das mehr in die orange Richtung geht

 

lip candy "07 vanilla cream" von essence07 vanilla cream – transparenter Gloss mit Glitzerpartikeln, die in verschiedenen Farben schimmern

 

longlasting lipliner

longlasting lipliner von essence longlasting lipliner von essence longlasting lipliner von essence - Swatches

Neu ins Sortiment kommen auch neun Lipliner, von denen ich euch acht vorstellen kann. Einen der helleren Nudetöne – „08 girl next door“ – gab es auf dem Event nicht.

Alle Lipliner sind „automatisch“, also in Plastikhüllen zum Herausdrehen. Womit wir gleich bei einem Nachteil der Lipliner wären – leider funktioniert der Mechanismus des Zurückdrehens nicht so gut und bei manchen bleibt ein Teil der Spitze überstehen. Bei „sweetheart“ klebt deshalb schon Einiges des Lipliners im Deckel. Zudem sind zwei unten am Ansatz abgebrochen und rutschen teilweise beim Auftrag heraus.

Die Lipliner sind alle matt und decken sehr gut. Trägt man die Lipliner komplett auf, rutschen sie recht leicht in die Lippenfältchen. Die Haltbarkeit hat mich allerdings sehr überzeugen können – selbst nach dem Essen war die Farbe noch komplett vorhanden.

Alle Nuancen sind exklusiv bei Müller erhältlich.

 

01 ready for red

longlasting lipliner "01 ready for red" von essence

Ein klassischer knalliger Rotton, der sicherlich vielen Frauen steht.

 

02 sweetheart

longlasting lipliner "02 sweetheart" von essence

Hellerer Pinkton, der gut in den kommenden Sommer passt.

 

03 yummy berry

longlasting lipliner "03 yummy berry" von essence

Dunklerer, dennoch knalliger Pink- bzw. Magentaton, der mich schon eher an den Herbst erinnert.

 

04 peach beauty

longlasting lipliner "04 peach beauty" von essence

„peach beauty“ ist eine sehr sommerliche Farbe: ein knalliger Pfirsichton. Mir persönlich gefällt die Farbe sehr gut.

Da mich die Farbe ein wenig an die vom lip candy „sugar shock“ erinnert hat, habe ich den Lipgloss nochmals über dem Lipliner aufgetragen:

longlasting lipliner "peach beauty" mit lip candy "sugar shock" darüber

 

05 lovely frappuccino

longlasting lipliner "05 lovely frappuccino" von essence

Eher herbstlicher, nicht ganz heller Braunton. Diese Farbe gefällt sicherlich nicht Jedem. Für mich ist sie allerdings der Favorit der Reihe der Lipliner.

Die Farbe passt sehr gut zum longlasting lipstick nude „cool nude“, deshalb hier ein Tragebild des Lippenstifts über dem Lipliner:

longlasting lipliner "lovely frappuccino" mit longlasting lipstick nude "cool nude" darüber

 

06 a girl’s dream

longlasting lipliner "06 a girl's dream" von essence

Eine Mischung aus pink und rot – eine schöne Himbeerfarbe, die ich bisher noch nicht so besessen habe. Auf den Lippen konnte sie mich definitiv sehr überzeugen.

 

07 plum cake

longlasting lipliner "07 plum cake" von essence

Eine schöne Mischung aus braun und lila, die sehr gut zum mauvefarbenen longlasting lipstick nude „come naturally“ passt. Deshalb auch hier ein Tragebild des Lippenstifts über dem Liner:

longlasting lipliner "plum cake" mit longlasting lipstick nude "come naturally" darüber

 

09 purely me!

longlasting lipliner "09 purely me!" von essence

„purely me“ ist ein sehr heller Nudeton, der meine Lippen beinahe verschwinden lässt. Leider gar nicht mein Fall.

 

longlasting lipstick nude

longlasting lipsticks nude von essence

Die Reihe der longlasting lipsticks wird um eine neue Range mit Nudetönen erweitert. Allerdings besitzen die Lippenstifte nicht die gewohnte (vor 1,5 Jahren geänderte) schwarze Verpackung mit einem Rand in der jeweiligen Farbe, sondern sind komplett in der Farbe des Lippenstifts eingefärbt.

Die Lippenstifte sind sehr cremig, daher auch nicht so lang haltbar. Die Lippen fühlen sich allerdings angenehm gepflegt an.

 

wearing only a smile

longlasting lipstick nude "01 wearing only a smile" von essence

longlasting lipstick nude "01 wearing only a smile" von essence

„wearing only a smile“ ist ein sehr heller Rosaton. Leider kann mich die Farbe, die deutlich heller als meine natürliche Lippenfarbe ist, nicht überzeugen. Ich wirke durch solch eine Farbe eher krank. Zudem betont sie sehr stark trockene Stellen und Lippenfältchen.

 

porcelain doll

longlasting lipstick nude "02 porcelain doll" von essence

longlasting lipstick nude "02 porcelain doll a smile" von essence

Ein heller Apricotton, der schon eher an meine Lippenfarbe herankommt. Allerdings werden auch hier Lippenfältchen und trockene Stellen betont.

 

come naturally

longlasting lipstick nude "03 come naturally" von essence

longlasting lipstick nude "03 come naturally" von essence

Ein Mauveton – nicht ganz so gewöhnlich für einen Lippenstift und sicherlich nicht Jedermanns Sache. Mir gefällt der kalte Ton auf meinen Lippen allerdings sehr gut und er ist einer meiner Favoriten der neuen longlasting lipsticks.

 

it’s nude time!

longlasting lipstick nude "04 it's nude time!" von essence

longlasting lipstick nude "04 it's nude time!" von essence

Der hellste Ton der longlasting lipsticks nude ist „it’s nude time!“. Ein sehr heller Beige- bzw. Nudetön. Leider eine Farbe, die mir in meinen Augen nicht steht und mich krank aussehen lässt.

 

cool nude

longlasting lipstick nude "05 cool nude" von essence

longlasting lipstick nude "05 cool nude" von essence

Mein zweiter Favorit der Reihe ist „cool nude“. Bei dem Ton handelt es sich um einen rötlichen Braunton, der für mich ein guter „my lips but better“-Ton ist.

 

longlasting lipstick „get the look!“

longlasting lipstick "20 get the look!" von essence longlasting lipstick "20 get the look!" von essence longlasting lipstick "20 get the look!" von essence - Swatch

Zu der Reihe der bereits im Sortiment befindlichen longlasting lipsticks gesellt sich ein neuer Ton – „get the look!“.

Dieser ist ein äußerst auffälliger und heller Rosaton mit leichtem Blaustich, der mich sofort an Barbie und ihre rosa bzw. pinken Lippen erinnert – das ist leider gar nicht meine Farbe.

longlasting lipstick "20 get the look!" von essence

Das Tragebild verstärkt diesen Eindruck noch zusätzlich. Die Farbe steht mir meiner Meinung nach überhaupt nicht und das wäre ausnahmsweise mal ein Lippenstift, mit dem ich mich eher nicht vor die Tür trauen würde. Da würde ich die schwarze Variante noch bevorzugen.

Leider lässt sich die Farbe nicht ganz deckend auftragen und sie rutscht auf den Lippen hin und her.

 

lipbalm

kiss care love lipbalm "06 peach smoothie" von essence

Die „kiss care love lipbalm“-Reihe bekommt Zuwachs in Form des Lipbalms „peach smoothie“. Er ist leicht schimmernd und riecht intensiv – aber leider sehr künstlich – nach Pfirsich. Zu haben ist er nur exklusiv bei Müller.

 

lipbrush

lip brush von essence lip brush von essence

Auch ein Lippenpinsel findet den Weg ins neue Sortiment von essence. Er besteht aus Nylonhaar und hat einen apricotfarbenen Griff, der mit weißen Blumenmustern verziert ist. Zudem trägt er die Bezeichnung als „lip brush“.

Die Haare sind recht fest gebunden und die abgerundete Spitze sorgt für einen angenehmen Auftrag von Lippenprodukten. Die vorgestellten Lippenprodukte habe ich fast ausschließlich mit dem Pinsel aufgetragen, was sehr gut funktioniert hat.

Leider ist der Pinsel nur exklusiv bei Müller erhältlich.

 

Fazit

Erwähnen brauche ich es ja wahrscheinlich nicht mehr, aber ich bin einfach kein Freund von Lipglosses. Deswegen können mich leider weder die XXXL shine nude lipglosses noch die neuen lip candies überzeugen. Zudem sehen viele der vorgestellten Nuancen auf den Lippen kaum unterschiedlich aus. Am ehesten gefallen konnten mir noch „soft almond“ der XXXL nude lipglosses und „sugar shock“ der lip candies. Preislich liegen die XXXL nude lipglosses und die lip candies bei je 1,99 €.

Auch „red poppy“, die neue Nuance XXXL shine lipglosses, finde ich auf den Lippen gar nicht schlecht. Falls ihr Lipgloss mögt, ist dieser für 1,79 € durchaus eine Überlegung wert.

Sehr überzeugt haben mich wiederum die longlasting lipliner. Longlasting kann man hier wirklich wörtlich nehmen, denn die Haltbarkeit war erstaunlich gut. Auch solo lassen sich die Farben gut tragen. Mit 1,49 € je Lipliner definitiv eine Empfehlung wert.

Die longlasting lipsticks nude haben mir ebenfalls gut gefallen. Vor allem die beiden dunkelsten Nuancen „come naturally“ und „cool nude“ konnten mich überzeugen und sie werden wohl öfter den Weg auf meine Lippen finden. Die beiden hellsten Nuancen wiederum gefallen mir persönlich gar nicht. Ihr müsst hier mit 2,29 € je Lippenstift rechnen.

Überhaupt nicht mein Ding ist die neue rosa Nuance der „regulären“ longlasting lipsticks „get the look!“. Auch was die Eigenschaften angeht, konnte mich der Lippenstift nicht überzeugen. Zu haben wäre er für 2,29 €.

Den neuen „kiss care love“-Lipbalm habe ich zwar nicht ausprobiert – ich würde aber sagen, dass ihr hier nicht viel falsch machen könnt. Kostenpunkt sind 1,29 €.

Den Lippenpinsel finde ich sehr praktisch und mit 1,29 € kann man ihn guten Gewissens mitnehmen. Zudem finde ich das Produktdesign sehr gelungen.

 

Wie gefallen euch die vorgestellten Neuheiten für die Lippen? Mir persönlich fehlen ja ein wenig die knalligeren Nuancen. Was haltet ihr von den ganzen Neuigkeiten in Nudetönen? Kann euch der mauvefarbene Lippenstift überzeugen?

 

Liebe Grüße
eure purrrfekt

 

* PR-Samples

  1. wie du schon festgestellt hast: diese hellen „nude“ töne stehen nicht jedem. da muss sich jede ihren eigenen, passenden ton suchen. ich befürchte ja, dass man in zukunft mehr mädels mit furchtbar unpassenden „nude-lippen“ sehen wird. einfach weil essence diese farben jetzt einer breiten masse zugänglich macht. von daher finde ich diese neuheit eher furchtbar^^

  2. Die hellen Nudetöne…sind für mich auch nichts, ich fühle mich damit seltsam und sehe auch so aus ^^
    Bei den Lippenstiften habe ich mir die 03 und 05 gekauft und bin auf jeden Fall mit der 03 sehr zufrieden, wobei die 05 irgendwie auch schon fast zu hell ist, vielleicht kommt es auch auf die Tagesform an ;)
    Bei deinen Bildern bin ich -bis auf frappuccino und purely me ;) – ziemlich angetan und werde dann doch noch mal schauen müssen.
    Bei den Lip Candies…nja…der dunkelste Ton ist scheinbar ok, doch ich bin kein Gloss-Mädchen und werde da wohl dann auch nicht näher schauen ;)
    Schade, dass keine tollen Farben, bis auf die Lipliner, dabei sind. Alles etwas nackig ;)

    1. So geht es mir mit den hellen Nudetönen auch^^
      Bei mir ist die 05 meiner Meinung nach nicht zu hell, man sieht sie eben nur nicht auf den ersten Blick.
      Frappuccino gefällt mir ja besonders gut, hihi :)
      Gloss-Mädchen bin ich definitiv auch keins, das klebrige Gefühl kann auch die schönste Farbe nicht wettmachen..^^
      Ja, bis auf die Lipliner ist die Farbauswahl wirklich sehr dezent ausgefallen. Wie ja z.B. auch bei den Lidschatten.

  3. Nude ist ja echt gar nicht so meins ^^ Und Glosse auch nicht XD Also ist diese Sortimentsumstellung echt nicht meins. Von den Nude-Lippenstiften hab ich einen eingepackt, aber welcher von den zwei dunkleren es war, fällt mir grad nicht ein (und ich hab ihn nicht dabei, dass ich kucken könnte XD). Bei den Liplinern und dem Pinsel werd ich noch mal einen Blick drauf werfen, aber sonst haut mich da echt nichts vom Hocker ^^

  4. Das haut einen echt nicht vom Hocker. Ich dachte auch direkt, dass alle Glosse und Candies absolut gleich auf den Lippen herauskommen.

    Ich hab mir einen der Nude-Lippenstifte gekauft (come naturally) und finde a) die Farbe nur so…naja mag b) das rutschige Gefühl nicht und C) waren meine Lippen am Ende des Tages total trocken. Ich mag die normalen longlasting-bla Lipsticks von essence definitiv lieber.

    1. Ja, die meisten kommen wirklich sehr ähnlich auf den Lippen heraus.
      Also ich finde das Gefühl auf den Lippen eigentlich recht angenehm und hatte abends auch keine ausgetrockneten Lippen. Aber das wird wohl auch bei jedem etwas anders ausfallen.
      Die „regulären“ longlasting lipsticks von essence sind aber auch wirklich sehr gut, da hast du recht :)

    1. Sehr verständlich, dass du die interessant findest :) Ja, es gibt einige Farben auch bei dm / Rossmann etc. Alle, bei denen nicht dabei steht, dass sie nur exklusiv bei Müller erhältlich sind. Um genau zu sein sind es yummy berry, peach beauty, lovely frappuccino, a girl’s dream und plum cake :)

          1. Pech Beauty und girls dream :D aber leider gibt es die noch immer in keinem DM in dem ich war (in Köln). Sind die in einer extra Abteilung oder so?

          2. Oh nein, ich habe eben nochmal recherchiert. In einer der Pressemitteilungen waren lediglich vier Nuancen exklusiv für Müller abgebildet. In der anderen Pressemitteilung habe ich allerdings gesehen, dass tatsächlich alle exklusiv bei Müller erhältlich sind :(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.