purrrfekts Blog

[Nageldesign] [Review] Catrice – Rock-o-co – Nagellacke

Im Frühling sind Pastelltöne immer ein großes Thema. Die Limited Edition „Rock-o-co“ von Catrice verbindet diese Töne mit der Kunst-Stilrichtung Rokoko aus dem 18. Jahrhundert.

Die Produkte sind mit entsprechenden, symmetrischen Mustern verziert, die mir persönlich sehr gut gefallen.

In diesem Post möchte ich euch einen kleinen Überblick über die Produkte, die mir von Cosnova zum Testen zur Verfügung gestellt wurden geben und euch die Nagellacke vorstellen.

Bis auf den Kabuki kann ich euch alle Produkte der Limited Edition näher vorstellen.

Produkte aus der "Rock-o-co"-LE von Catrice - [Nageldesign] [Review] Catrice – Rock-o-co – Nagellacke

"Rock-o-co"-LE von Catrice - Produktübersicht - [Nageldesign] [Review] Catrice – Rock-o-co – Nagellacke

Neben dem Kabuki gibt es zwei Lidschatten-Trios mit schimmernden Tönen, zwei Puderrouges, zwei matte Lippenstifte und fünf matte Nagellacke.

 

Nagellacke

Bei den Nagellacken sind vier Nuancen mit einem Perlmuttschimmer versehen, die fünfte Nuance hat ein Cremefinish. Wie erwähnt werden alle fünf Nuancen nach dem Trocknen matt.

Nagellacke aus der "Rock-o-co"-LE von Catrice - [Nageldesign] [Review] Catrice – Rock-o-co – Nagellacke

Nagellacke aus der "Rock-o-co"-LE von Catrice - [Nageldesign] [Review] Catrice – Rock-o-co – Nagellacke

Die Nagellacke haben mit ihrem weißen, kugelförmigen Deckel eine sehr ungewöhnliche Form, sehen dadurch aber äußerst niedlich aus. Das Lackieren wird allerdings durch die ungewohnte Form eher erschwert. Die Pinsel sind gerade geschnitten.

C01 L´Ombre À Sanssouci ist der Grauton mit Cremefinish. Bei ihm handelt es sich um die am besten deckende Nuance der fünf. Wer etwas dicker lackiert, bekommt auch mit einer Schicht schon ein deckendes Ergebnis.

Der helle Blauton trägt die Bezeichnung C02 Lilas Bleus und hat mit die schlechteste Deckkraft. Er ist recht flüssig und deckt auch in zwei Schichten nicht komplett.

Ebenso verhält es sich mit dem leicht grünlichen Pastellgelb C03 Soleil À Solitude. Auch diese Nuance ist sehr dünnflüssig und kann in zwei dünneren Schichten nicht ganz decken.

Der schimmernde Apricot-Ton C04 Apricoco ist in zwei Schichten gut deckend und ließ sich leicht lackieren.

C05 Madame De Pinkadour, der pinke Schimmerton, lässt sich ebenso leicht wie Apricoco lackieren und liefert ein gut deckendes Ergebnis in zwei Schichten.

 

Nageldesign

Natürlich darf auch ein Nageldesign nicht fehlen. Dafür habe ich alle fünf Farben jeweils auf einem Nagel lackiert und „L’Ombre À Sanssouci“ zusätzlich mit Punkten in den vier schimmernden Nuancen verziert.

Nageldesign mit den Lacken aus der "Rock-o-co"-LE von Catrice - [Nageldesign] [Review] Catrice – Rock-o-co – Nagellacke Nageldesign mit den Lacken aus der "Rock-o-co"-LE von Catrice - [Nageldesign] [Review] Catrice – Rock-o-co – Nagellacke Nageldesign mit den Lacken aus der "Rock-o-co"-LE von Catrice - [Nageldesign] [Review] Catrice – Rock-o-co – Nagellacke

Auf den Bildern trage ich alle Lacke in jeweils zwei Schichten.

 

Fazit

Matte Nuancen können mich momentan immer begeistern. Von Pastelltönen bin ich persönlich nicht ganz so überzeugt, weshalb mein Favorit der Grauton „L’Ombre À Sanssouci“ ist. Nicht so empfehlenswert sind die blaue (Lilas Bleus) und die gelbe (Soleil À Solitude) Nuance aufgrund der etwas schlechteren Deckkraft.

Die Haltbarkeit der Lacke ist für meine Verhältnisse erstaunlich gut. Seit zwei Tagen trage ich das Design nun und es ist lediglich minimale Tipwear an der Spitze des Zeigefingers und Daumens erkennbar.

Allerdings glänzen meine Nägel mittlerweile, da ich die letzten Tage viel Handcreme benutzt habe. Damit müsst ihr bei den matten Nagellacken also rechnen.

Die Nagellacke sind für jeweils 2,79 € zu haben.

 

Wie gefällt euch die „Rock-o-co“-LE von Catrice? Habt ihr sie schon entdeckt? Wenn ja, habt ihr euch etwas davon mitgenommen? Oder habt ihr vor, euch noch etwas davon zu kaufen?

Liebe Grüße
eure purrrfekt

 

* PR-Samples

  • Nyxx

    Mh, irgendwie hab ich mir die Lacke… spektakulärer vorgestellt XD in der lustigen Flasche ^^. Den grauen und den Apricot-Farbenen werd ich mir vielleicht mal anschauen. Sofern ich die LE irgendwo nicht leer geräumt vorfinde. Allerdings such ich jetzt auch nicht aktiv danach ^^

    • Was meinst du denn damit, dass du sie dir spektakulärer vorgestellt hast? Aber ja, die Fläschchen sind echt niedlich :)
      Das mit dem „nicht leer geräumt vorfinden“ hat ja leider nicht so gut geklappt, hm..?

      • Nyxx

        Irgendwie… weiß auch nicht XD Vielleicht lags an den Fläschchen, die den Eindruck erwecken, dass der Lack ja irgendwie besonders sein muß, so geil wie die Aussehen XD

  • Sandralisch

    Toller Artikel :)
    und dein Blog ist wirklich super schön :)
    Kannst gerne auch bei mir vorbeischauen, könnte dir gefallen. Ich schreibe über Haare, Beauty, Make up und vieles mehr.
    https://betilish.wordpress.com/

  • Mouni Àcard

    Finde die Farbkomposition an deinem Fingern echt gut ;)
    Den apricotfarbenen werde ich mir auch mal näher anschauen!
    Bin trotzdem noch skeptisch, wie man mit dem Knubbel ordentlich lackieren kann :D

    Lg Mouni

    • Danke dir, freut mich, dass dir die Kombi gefällt :)
      Ja, das mit dem Knubbel war wirklich nicht ganz leicht und vor allem sehr ungewohnt damit zu lackieren..

  • Nathalie

    Deine Nagel form sieht total schön aus!
    Wo hast du sie dir so gemacht und wie nennt man das?
    Will sie auch total gerne so haben, aber weiß nicht wie ich das im Nagelstudio erklären sollte :)